Seminar- und Vertragsbedingungen

Anmeldung:

Im Kontaktformular findest du einen Link zum Anmeldeformular um deinen Yoga Kurs zu buchen.

 

Kurs- oder Seminargebühren::

Nach Erhalt der Anmeldung erhältst du einen Anmeldebestätigung mit der Kontoverbindung.

Nach sofortiger Bezahlung der Kurs- oder Seminargebühr auf das dort angegebene Konto, ist dein Platz im Kurs oder Seminar fest gebucht. Solltest du dich kurz vor dem Kurs oder Seminar zur Teilnahme entschließen (3 Tage oder kürzer) ist nur eine Barzahlung vor Ort möglich. Bei einer Teilnahme während eines fortlaufenden Kurses, wir die Teilnehmergebühr entsprechend der verbleibenden Tage berechnet. Bei einer Teilnahme von einzelnen Vormittagen oder Abenden (nur nach vorheriger Absprache) wird die Gebühr einer Einzel-Gruppenstunde berechnet.

 

Erstattungsmodalitäten:

Bei schriftlicher Stornierung (postalisch eingehend) bis zu 10 Tagen vor Kurs- oder Seminarbeginn kannst du eine Erstattung von 50 % anfordern. Innerhalb der letzten 10 Tage vor Kurs- oder Seminarbeginn ist eine Rückerstattung der Kurs- oder Seminargebühr ausnahmslos ausgeschlossen. Es ist dir jedoch möglich eine Ersatzperson für deinen Platz einzusetzen. In diesem Fall sorgst du eigenverantwortlich für Ersatz und Erstattung deiner Kosten. 

 

Absage der Veranstaltung durch die Veranstalterin: Bei Ausfall des Seminars durch Krankheit der Seminarleitung, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung des Seminars. Etwaige bezahlte Kurs- oder Seminargebühren werden in voller Höhe erstattet. Schadenersatzansprüche bestehen in diesen Fall nicht.

 

Durchführung:

Das Seminar ersetzt keine psychotherapeutische oder anderweitige medizinisch-therapeutische Behandlung.

 

Gesundheit und Verantwortung:

Du erklärst dich damit einverstanden, den Instruktionen der Kurs- oder Seminarleitung im Rahmen deiner Möglichkeiten zu folgen und die Grenzen anderer Teilnehmer stets zu achten. Bei nicht beachten behalte ich mir das Recht vor, dich aus der Gruppe auszuschließen. Schadenersatzansprüche bestehen in diesem Fall nicht

 

Der Seminarleiter/Yogalehrer haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für alle Schäden, die er schuldhaft verursacht hat und die in seinen Verantwortungsbereich fallen. Zur Absicherung berechtigter Schadensersatzansprüche unterhält der Seminarleiter/Yogalehrer deshalb eine Berufshaftpflichtversicherung mit folgenden Deckungssummen:

 

3.000.000,00 € pauschal für Personen- Sach- und Vermögensschäden 

Der Kurs- oder Seminarteilnehmer / Yogaschüler informiert den Kurs- oder Seminarleiter / Yogalehrer / die Yogaschule über eventuell bestehende körperliche Gebrechen und gesundheitliche Störungen bzw. Einschränkungen, die seine Fähigkeit zur Teilnahme am Yogaunterricht beeinträchtigen könnten, auch wenn er diese für geringfügig hält.

 

Veranstalterin:

Ingeborg Helene Heidenreich - Durga Yoga - Angerstraße 12, 86807 Buchloe

 

Seminarzeiten und Veranstaltungsort:

 

siehe Beschreibung zum jeweiligen Seminar auf meiner Webseite bzw. Angaben im der Anmeldebestätigung.